22.11.2016

Uli Stein in Jerusalem


Am Mittwoch, den 30.11.2016, seid Ihr alle ins Fanhaus Louisa eingeladen.
Ab 19 Uhr präsentieren wir unser Projekt Yalla-Jersualem Wall Painting. Unter anderem erwartet Euch die Premiere des gleichnamigen Films, eine Vorstellung der Fußballfankultur in Israel und danach ein offener Abend. Vom 8. bis 15. Oktober 2016 realisierte eine 15-köpfige Gruppe aus Frankfurt gemeinsam mit Fußballfans aus Jerusalem und Bewohner*innen des Stadtteils Beit Safafa das Projekt Yalla-Jerusalem Wall Painting. Jetzt haben der Frankfurter Stadtteil Niederrad und der Jerusalemer Stadtteil Beit Safafa etwas gemeinsam. In beiden Orten existiert ein Wandbild, das die Leidenschaft zum Fußball mit dem Anspruch eines gesellschaftspolitischen Statements verbindet. Das allseits bekannte 18 Meter hohe Gemälde gegenüber dem S-Bahnhof Niederrad ist dem ehemaligen Bundesligaprofi Anthony Yeboah und seinem Kampf gegen Rassismus in deutschen Fußballstadien gewidmet. Das Wandbild unter der Moshe Baram Brücke in Beit Safafa ist ein Sinnbild dafür, dass sowohl dem Fußball als auch der Fankultur die Kraft innewohnt, über Grenzen hinaus zu wirken. Beide Bilder wurden von Mitgliedern der Frankfurter Fanszene, Studierenden der Hochschule für Gestaltung Offenbach und Mitarbeiter*innen des Frankfurter Fanprojekts realisiert.

<- Zurück zu: Aktuelles

Home  /  Aktuelles  /  Unsere Angebote  /  Fanhaus Louisa  /  Galerie  /  Über uns

© 2010 Frankfurter Fanprojekt

 

ingo thiel gestaltung  Website Design by ingo thiel  /  powered by  typo3